Wenn Du Deine Sichtweise änderst, ändert sich alles....

Bonusseite 2

 

Die folgenden Interviews habe ich im Sommer 2018 geführt. Anlass war mein Online-Kongress im September 2018 mit dem Titel "Seelisch gesund durch alternative Heilweisen". Ich stelle sie hier zur Verfügung, weil ich der Überzeugung bin, dass es ganz wichtig ist, die seelische Ursache unserer Erkrankung herauszufinden. Zudem ist eine gute seelische Verfassung für die Krebsbehandlung von großem Nutzen. 

Ein Interview mit Clemens Kuby

In diesem Interview geht es um unsere Selbstheilungskräfte. Wie können wir sie fördern und einsetzen? Wie können wir erfahren, was unsere Seele uns mitteilen möchte? Welche seelischen Ursachen hat unsere Erkrankung? Wie funktioniert das Seelenschreiben? Was hat es mit dem morphogenetischen Feld auf sich?

https://clemenskuby.com/

Ein Interview mit Dr. Hans-Ulrich Grimm

Dr. Grimm befasst sich seit Jahrzehnten mit der Erforschung unserer Lebensmittel. Dabei deckt er auf, was in unserer industriell hergestellten Nahrung enthalten ist und wie sich diese Inhaltsstoffe auf unsere Gesundheit und auch auf unsere Seele auswirken. Er ist Autor zahlreicher Bücher, in denen er für den Laien verständlich all seine Erkenntnisse festgehalten hat.

Ein Interview mit Carolin und Alexander Toskar

Carolin und Alexander kenne ich schon seit vielen Jahren persönlich. Wie Du im Interview erfahren kannst, habe ich ihnen eine großartige Heilung zu verdanken. Auch während meiner Krebserkrankung haben sie mich mit wöchentlichen Fernheilungen unterstützt. Sie strahlen soviel Liebe und Herzensgüte aus, und auch Du kannst Dich an sie wenden mit der Bitte um Unterstützung oder sie an einem Heiltag persönlich treffen.

Ein Interview mit Günther H. Heepen

Dieses Gespräch hat mir viel Freude gemacht. Herr Heepen ist ein sehr sympathischer Mensch und hat ein umfangreiches Wissen über die Naturheilkunde. Ich habe ihn zu Schüßler-Salzen und Bachblüten befragt, die in jedem Fall hilfreich sein können.


Ein Interview mit René Gräber

Mit Herrn Gräber hatte ich einen humorvollen und umfassend gebildeten Heilpraktiker als Gesprächspartner, der auch einen sehr umfangreichen Newsletter und viele Artikel zur Gesundheit herausgibt. 

Ein Interview mit Stefanie Stahl

Das Gespräch mit der Bestsellerautorin drehte sich um das Innere Kind und um unsere Beziehungsgestaltung. Es lohnt sich, die Traumata der Kindheit und Jugend anzuschauen und aufzuarbeiten, gerade im Hinblick auf die Ursache der Krebserkrankung. 

Ein Interview mit Prof. Dr. med. H.C. Günther W. Amann-Jennson

Bei den meisten Menschen ist der Schlaf gestört, sei es als Ein- oder Durchschlafstörung oder in Form von Schnarchen oder gar Schlafapnoe. Vielfach kann man selbst etwas dafür tun, zu einem gesunden Schlaf zu finden. Professor Amann-Jennson gibt hier umfangreiche Tipps, um die Schlafqualität zu verbessern, denn sie trägt wesentlich zu einem guten Immunsystem bei.

Ein Interview mit Prof. Annelie Keil

Frau Professor Keil beeindruckte mich in diesem sehr persönlichen Gespräch mit ihrer Offenheit in Bezug auf ihre Kindheit und ihre eigene Krankheitsgeschichte. Von dieser weisen Frau können wir viel lernen über unsere Einstellung zu unserem Leben und Sterben. Sie ist sehr engagiert als Autorin und Vortragsrednerin. 

Ein Interview mit Monika Gruhl

Nach einem sehr bunten Lebenslauf erforschte Frau Gruhl die Fähigkeit zur Resilienz, also unsere innere Stärke und Widerstandskraft, um mit schwierigen Situationen fertig zu werden. Tatsächlich gibt es viele Möglichkeiten, diese Stärke zu trainieren, und dafür gibt uns Frau Gruhl einige Tipps.

Ein Interview mit Eva-Maria Willner

Ich kenne Eva-Maria schon seit einigen Jahren und war gern zu Gast in ihrem wunderschönen Seminarhaus. Eva-Maria ist ausgebildete Kinesiologin und zeigt uns hier einige Übungen, mit denen wir uns selbst in ein seelisches Gleichgewicht und in eine innere Zufriedenheit bringen können, trotz schwieriger Umstände.

Ein Interview mit Arne Tempel

Arne Tempel ist Life-Coach und hat sich darauf spezialisiert, Menschen mit Depressionen zu helfen. Als gelernter Physiotherapeut merkte er sehr schnell, dass die Psyche oftmals einen größeren Einfluss auf das empfundene Leiden hat als die körperliche Symptomatik. Daher entschloss er sich, sein Versprechen wahrzumachen, das er sich selbst nach dem Überwinden seiner eigenen Depression gab und eine Online-Selbsthilfe-Plattform für Menschen mit Depressionen ins Leben zu rufen. 

Ein Interview mit Mischa Miltenberger

Mischa Miltenberger begleitet als professioneller Mutmacher in seinen Seminaren sensible und veränderungsbereite Menschen auf ihrem Weg in die Eigenverantwortung. Mit viel Humor und einem ordentlichen Schuss Hartnäckigkeit ermuntert er dazu, Ausreden durch Möglichkeiten zu ersetzen und endlich auf die eigenen Bedürfnisse zu hören. 

Als Inspiration dient seine eigene Geschichte, wie er nach mehr als 20 Jahren mit Panikattacken und mehreren depressiven Episoden den Weg zurück in ein mutiges, freudvolles, selbstbestimmtes Leben geschafft hat. Durch seine gnadenlose Offenheit bei den - gerade für Männer – Tabuthemen Angst und Depression und seine Authentizität schafft er den Raum für andere Menschen, sich selbst zu öffnen, konsequent für ihre Bedürfnisse einzustehen und sich als Individuum mit allen Facetten anzunehmen. 

Ein Interview mit Thea Wachtendorf

Thea Wachtendorf hat sich intensiv mit dem Gesetz der Spiegelung beschäftigt. Es besagt, dass alles, was Du im Außen siehst und erlebst, die Widerspiegelung Deiner bewussten und unbewussten Gedanken, Emotionen sowie Deines Verhaltens sind. Wenn Du das Gesetz der Spiegelung verstehst, können Konflikte enden, denn Du erkennst: Wohin Du auch schaust, Du siehst immer nur Dich!

Ein Interview mit Wolfram Kölling

Der Psychologe Wolfram Kölling hat sich aus eigenem Erleben heraus vor allem mit dem Thema der Scham beschäftigt. Er stellt fest, dass viele Menschen aus ihrer Schattenpersönlichkeit heraus agieren und beobachtet dies auch in den Medien und der Politik. Wie wir selbst hinter die Erkenntnis unserer Schattenpersönlichkeit kommen, berichtet er in diesem Gespräch.

Ein Interview mit Vera Kimmig

Im Gespräch mit der Sängerin Vera Kimmig ging es um die positive Wirkung von Gesang und Bewegung auf unsere Seele. Eine Gesangseinlage ergänzte unser Interview. Frau Kimmig hat die Aktion "Singende Krankenhäuser" mitbegründet.

Ein Interview mit Sabine und Jörg Görgen

Das Ehepaar Sabine und Jörg lebt mit seinen vier Kindern sehr naturverbunden. Ihre herzliche und offene Art empfand ich als ausgesprochen einnehmend. Wir sprachen über die Methode der "Freien systemischen Aufstellungen", für die ich selbst auch eine Ausbildung habe. Man kann sie gut für sich nutzen, auch ohne andere "Mitspieler".

Ein Interview mit Walter Spira

In diesem musikalisch begleiteten Gespräch berichtet Walter Spira sehr offen und ehrlich über seinen Alkoholmißbrauch, seine schwierige Kindheit und seinen Weg aus der Sucht. Sein steter Kampf kann uns Vorbild sein für unseren Kampf zur Genesung.

Ein Interview mit Dr. med. Suzan Mazumdar

Mit Frau Dr. Mazumdar sprach ich über die japanische Therapiemethode Naikan, die ich persönlich kennen- und schätzengelernt habe. Mittlerweile gibt es in Deutschland mehrere Naikanzentren, in denen man sich auf diese besondere Weise mit seinen Eltern und anderen Lebensbegleitern aussöhnen kann.

Ein Interview mit Stephan Petrowitsch

Der Filmemacher Stephan Petrowitsch hat einen Weg zu mehr Lebenskraft entwickelt und einen Film über die seelische und körperliche Heilung gedreht. Dieses "Wunder der Lebenskraft" strahlt er aus und gibt uns viele Anregungen in diesem Gespräch. Sein neuester Film hat den Titel "Selbst geheilt".

Ein Interview mit Sabine Funk und Klaus Reichle

Das Ehepaar Sabine und Klaus wohnt in meiner Nähe, so dass wir unser Gespräch in ihrem Wohnzimmer führen konnten. Sie sind tief in die Heilkunst des peruanischen Schamanismus eingetaucht und berichten sehr lebendig davon. Wir spürten sofort eine herzliche Freundschaft zueinander und fühlen uns bis heute verbunden.

Ein Interview mit Dr. med. Ewelina Kronbichler

Die junge und charmante Ärztin Ewelina Kronbichler aus Österreich zeichnet sich vor allem durch ihren Humor aus. Mit frischen Ideen unterstützt sie ihre Patienten und bietet ihre Behandlungen mittlerweile auch online an. Wenn Du Dich für Hypnosetherapie interessierst, bist Du bei ihr an der richtigen Stelle. 

Frau Dr. Kronbichler hat mir 3 Videos zur Verfügung gestellt, die sie selbst angefertigt hat.
Damit kannst Du ihre Arbeitsweise kennenlernen.
Vertrauensbasis
Bonus
InnerDoc

Ein Interview mit Galsan Tschinag

Auf das Gespräch mit GalsanTschinag im Wohnzimmer von Wilma Brüggemann, seiner Veranstaltungsmanagerin für den deutschen Sprachraum, habe ich mich sehr gefreut. Ich war ihm zuvor mehrfach begegnet und von seiner Präsenz und seinen Büchern begeistert. Wir sprachen über die Behandlung von Depressionen, aber auch über den Umgang mit uns selbst und der Natur.